Tintenpatronen günstig kaufen - Druckerpatronen

Günstige TintenpatronenTintenpatronen werden für den Tintenstrahldrucker benötigt. Sie sind als Originale vom Gerätehersteller meistens sehr teuer, wobei die Drucker auf Tintenstrahlbasis in der Anschaffung äußerst günstig sind. Die Hersteller spielen also die Kosten über den Verkauf der Tintenpatronen wieder ein. Doch zu deren hohen Preisen gibt es Alternativen.

Möglichkeiten zum Kauf von günstigen Tintenpatronen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Tintenpatronen günstig kaufen können. Eine einfache Variante ist der Kauf von sogenannten Multi-, Twin- oder Value-Packs. Das sind Produkt Bundles von mehreren Tintenpatronen, die etwas preiswerter als einzelne Patronen sind. Noch mehr sparen Verbraucher mit kompatiblen Tintenpatronen. Das sind Nachbauten, die sehr viele Hersteller anbieten. Verbraucher sollten hierbei allerdings auf die Qualität achten, die sehr schwanken kann. Vor allem von Billigimporten wird strikt abgeraten. Setzen Sie als Käufer daher auf den Fachhändler, der genau weiß, bei welchem Anbieter er kompatible Tintenpatronen bestellen kann.

Wie viel können Sie mit einer kompatiblen Tintenpatrone sparen?

Die Ersparnisse sind hoch, sie können 30 - 70 % betragen. Allerdings haben manche Käufer Bedenken, eine kompatible Tintenpatrone zu bestellen, weil sie der Qualität nicht so recht trauen. Diese Bedenken sind teilweise unbegründet, wenn die kompatiblen, günstigen Tintenpatronen von einem Markenhersteller stammen, teilweise sind sie - so bei den berüchtigten Billigimporten - auch vollkommen berechtigt. Letzten Endes liegt es in jedermanns persönlichem Ermessen, ob er eine originale oder eine kompatible Tintenpatrone bestellt. Gute Händler bieten in beiden Bereichen hohe Qualität zu fairen Preisen.

Originale Tintenpatronen als Bulkware

Tintenpatronen SparsetOriginale Tintenpatronen vom Hersteller sollten eigentlich eine immer gleichbleibend hohe Qualität aufweisen, doch dem ist leider nicht so. Teilweise bieten die Hersteller Bulkwaren an. Das sind zwar originale Tintenpatronen, ihnen fehlt aber die originale Verpackung. Das hat seinen Hintergrund: Die Bulk-Tintenpatronen bestehen meistens aus Verbrauchsmaterial, das ansonsten für Starterpatronen verwendet wird. Es wird zwar stärker befüllt als eine Starterpatrone, erreicht aber dennoch in der Regel nicht die Seitenleistung der Originalpatronen. Manchmal sind es auch ältere, nicht rechtzeitig verkaufte Originalpatronen, deren Originalverpackung entfernt wurde, um das frühere Haltbarkeitsdatum unsichtbar zu machen. Tinte hat natürlich eine gewisse Haltbarkeit, nach einer bestimmten Lagerzeit fließt sie nicht mehr so effektiv. Neben diesen Bulk-Patronen gibt es Plagiate, illegale Grauimporte und schlichte Fälschungen von Originalpatronen auf dem Markt. Daher ist beim Kauf originaler Tintenpatronen eine gewisse Umsicht geboten.

Kompatible Tintenpatronen

Diese deutlich günstigeren Tintenpatronen produzieren andere Hersteller, indem sie zur Originalpatrone eine passende Alternative entwickeln. Sie müssen dabei auf das Patentrecht achten, auf einem einzigen Modell können um 200 Patente liegen. Den alternativen Herstellern gelingt das aber, sie verletzen keine Markenrechte und können daher die kompatiblen Tintenpatronen unbesorgt in den Handel bringen. Die Hersteller der Tintenstrahldrucker und ihrer Originalpatronen lassen das teilweise zu, teilweise schützen sie sich vor Nachahmern durch Chips im Gerät und auf der Patrone, die nur das Einsetzen einer Originalpatrone zulassen. Das ist für die Käufer aber kein Problem. Wer kompatible Druckerpatronen billig kauft, wird darüber informiert, für welches Gerät diese passt. Ein Problem ergibt sich bestenfalls beim Kauf eines neuen Tintenstrahldruckers. Wenn dieser durch eine Chipprogrammierung gegen kompatible Patronen geschützt ist, muss das für den Käufer nicht erkennbar sein. Er kann sich vorab online informieren, ob es für dieses Gerät auch günstige kompatible Patronen gibt. Das wäre vor allem dann angebracht, wenn das Gerät extrem günstig angeboten wird. Diesen günstigen Preis halten die Hersteller nur durch, weil sie den Käufer danach zwingen, die teuren Originalpatronen zu beschaffen.

Die Qualität kompatibler Tintenpatronen

Kompatible Tintenpatronen können in Tests mit einer hohen Qualität überzeugen. Sie müssen aber von einem vertrauenswürdigen Hersteller stammen. Billigware frustriert die Käufer mit einer sehr schlechten Qualität des Ausdrucks, auslaufenden Patronen, geringen Leistungen (geringe Seitenzahl) und hohen Ausfallquoten. Fachhändler bestellen kompatible Tintenpatronen nur bei erstklassigen Produzenten.

Tintenpatronen mit Druckkopf

Druckkopf TintenpatronenEinige Tintenpatronen haben einen eigenen Druckkopf. Beispiele wären etwa die HP 901 oder die Canon PG-545. Diese Patronen kommen in Drucker, die selbst keinen permanenten Druckkopf haben und daher sehr günstig angeschafft werden können. Dafür sind die Tintenpatronen etwas teurer. Als Farbpatronen sind sie in drei Kammern mit den Tinten Magenta, Cyan und Yellow befüllt, die durch ihre Mischung praktisch jede Farbe erzeugen können. Allerdings werden die Farben fast nie vollständig verbraucht, sodass ein Teil der teuren Anschaffung im Abfall landet.

Refill Tintenpatronen

Refill Tintenpatronen sind wiederbefüllte Originalpatronen. Diese müssen zunächst gründlich gereinigt werden, danach erhalten sie eine neue Tintenfüllung. Im Sinne des Recyclings und der Kosten für den Endverbraucher ist das eine sehr begrüßenswerte Lösung, die sich nur leider nicht grenzenlos durchführen lässt. Irgendwann sind die mechanischen Teile der Refill Tintenpatronen endgültig verschlissen.