Tonerkartuschen (Toner) - Einsatz, Aufbau und Austausch

Eine Tonerkartusche oder Tonerkassette ist die Einheit, die den Farbstoff (Toner) für einen Laserdrucker, Kopierer, Faxgerät oder ein Multifunktionsgerät auf Laserbasis enthält. Bei dem Farbstoff im Modul handelt es sich um Tonerpulver. Es gibt kompakte Tonerkartuschen und auch Tonereinheiten mit einer Entwicklereinheit, also einer separaten Trommel. Dabei handelt es sich um eine komplette Systemeinheit.

Tonerkartuschen

Eine Tonerkartusche besteht jeweils aus dem Tank, der das schwarze oder farbige Tonerpulver enthält, und der Mechanik für die Übertragung des Farbstoffs auf das Papier. Diese Mechanik ist komplex, manche Tonerkartuschen bestehen aus mehr als 50 Einzelteilen. Zur Kartusche gehört eine Entwicklereinheit, welche bei einem Tausch ebenfalls ausgewechselt wird. In der Regel ist die Einheit mit der Kartusche verbunden, es handelt sich also um ein einziges kompaktes Teil. Einige Modelle verfügen über einen Tank für Resttoner (Resttonerbehälter). Zudem gehören das Belichtungssystem und die Fotoleitertrommel für den Druck zur Tonerkartusche. Für die Haftung auf dem Papier oder einem anderen Druckmedium werden beim Ausdruck die Tonerpartikel per Lasertechnik unter hohen Temperaturen quasi auf das Papier oder das sonstige Druckmedium geschmolzen. Wenn eine Tonerkartusche leer ist, tauscht man sie im Ganzen aus. Bekannte Hersteller von Tonerkartuschen sind die Unternehmen, die auch die Geräte anbieten. Zu nennen wären unter anderem HP (Hewlett Packard), Dell, Panasonic, OKI, Ricoh, Samsung und noch einige weitere Firmen.

Toner Brother TN-247 Sparset kompatibel XL

Brother TN-247 Toner Sparset kompatibel XL

- 3.000 Ausdrucke (BK) (5%)
- 2.300 Ausdrucke (C/M/Y) (5%)
- Art-Nr. PC BR532-SET

153,95 EUR
Grundpreis: 1,56 EUR pro 100 Seiten
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Lagerbestand: 99997
Lieferzeit: 1-3 Werktage
HP CF460X Toner kompatibel 656X black XL

HP CF460X / HP 656X Toner kompatibel black XL

- ca. 27.000 Ausdrucke (5%)
- Art-Nr. PC HP615-BK-XL

149,95 EUR
Grundpreis: 0,56 EUR pro 100 Seiten
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Lagerbestand: 99999
Lieferzeit: 1-3 Werktage
HP-CF244A Tonerset

HP CF244A / 44A Toner kompatibel Doppelpack black

- 2x ca. 1.000 Ausdrucke (5%)
- Art-Nr. PC HP550-DP

61,95 EUR
Grundpreis: 3,10 EUR pro 100 Seiten
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Lagerbestand: 99999
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Separate Tonereinheiten

Es gibt auch die Technologie der getrennten Tonereinheit mit dazugehöriger Trommeleinheit. Diese setzen unter anderem Epson, Brother und Dell ein, bei aktuellen Farblaserdruckern haben sich auch Konica Minolta, Lexmark, HP, OKI und Kyocera für diese technologische Variante entschieden. Bei diesem System muss der Anwender die verbrauchte Trommeleinheit wechseln, was sich nach jedem dritten bis fünften Tonertausch empfiehlt.

Tonerkartuschen mit Chip oder Sichtfenster

Bei einigen Tonerkartuschen hat der Hersteller einen Chip eingebaut, welche die Kartusche als Original identifiziert und gleichzeitig den Füllstand überwacht. Andere Hersteller statten die Kartusche mit einem Sichtfenster aus, der Nutzer kann also die vorhandene Tonermenge sehen.

Starterkartusche

Schon seit einiger Zeit legen die Hersteller beim Neukauf einem Gerät eine Startertonerkartusche bei. Diese ist nicht sehr voll, sie soll nur die ersten Ausdrucke ermöglichen. Starterkartuschen lassen sich meistens nicht nachfüllen, sie sehen oft auch anders aus als die normalen Kartuschen.

Der Toner in den Kartuschen

Der Toner ist ein extrem feines Pulver. Es wäre beim Einatmen gesundheitsschädlich, daher soll es nicht unkontrolliert austreten. Aus diesem Grund gibt es die verschlossene Tonerkartusche, aus der in intaktem Zustand kein Toner entweichen kann. Die Art des Toners und die Mechanik der Kartusche bestimmen mit das Druckbild. Das ist am klaren Schriftbild und an der Schwärze oder der Intensität von Farben zu erkennen. Toner muss im Übrigen auch licht- und wischbeständig sein. Für die Qualität der Tonerkartusche im Ganzen sind deren Kapazität und Laufleistung wesentliche Faktoren.

Tonerkartuschen günstig kaufen

Wenn eine Tonerkartusche gewechselt werden muss, kann sich der Anwender zwischen einer Originalkartusche vom Druckerhersteller oder einer alternativen Kartusche entscheiden. Die Kartuschen werden durchaus auch von Fremdherstellern nachgebaut bzw. es werden Originale nachgefüllt. Dementsprechend nennt man diese sehr preiswerten Varianten Rebuilt oder Refill Kartuschen. Bei einem Rebuilt werden Bauteile durch kompatible Neuteile mit hoher Qualität ersetzt. Auch ein kompletter Neubau ist möglich, indem die Hersteller Bauelemente mehrerer verbrauchter Kartuschen neu zu einem Rebuilt-Toner zusammensetzen. Danach erfolgt die Neubefüllung. Qualitätseinschränkungen sind hierbei nicht zu befürchten. Refills sind lediglich Neubefüllungen von leeren Kartuschen, allerdings werden hier oft ebenfalls einige Verschleißteile gewechselt. Die Qualität dieser Alternativen ist in der Regel sehr hoch. Das Recycling entlastet zudem die Umwelt. Wer Tonerkartuschen günstig kaufen möchte, sollte sich also nach solchen Varianten umsehen. Natürlich ist kein grenzenloses Recycling möglich, weil alle Teile - in der Regel aus Kunststoff - irgendwann durch die dauerhafte mechanische Belastung unter einer gewissen Temperatur endgültig verschlissen sind. Zu beachten ist für die Nutzer von Tonerkartuschen, dass diese leer nicht einfach entsorgt werden sollen. Viele Geschäfte nehmen die leeren Kartuschen (auch online) gegen den Kauf von Refills oder Rebuilts zurück. Es sind wertvolle Ausgangsmaterialien für das Recycling.

Seite:  1 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)