Farbpatronen günstig kaufen - Druckerpatronen

Kompatible FarbpatronenWenn Sie Farbpatronen günstig kaufen möchten, haben Sie die Möglichkeit Original Patronen oder kompatible Alternativ-Farbpatronen zu kaufen. Die Druckerhersteller vertreiben passende Druckerpatronen zu den Geräten, die aber meistens sehr teuer sind. Günstiger sind kompatible Farbpatronen und die sogenannten Refill- oder Rebuilt Patronen, also wiederbefüllte Original Patronen.

Warum gibt es kaum günstige Farbpatronen vom Druckerhersteller?

Die Original Patronen sind sehr teuer, weil die Druckerhersteller damit die günstigen Gerätepreise refinanzieren. Drucker werden erstaunlich preiswert angeboten, doch der Betrieb mit Original Patronen macht das Drucken auf Dauer sehr teuer. Die Gerätehersteller verkaufen allein die Druckertinte für rund 3.000 Euro pro Liter. In günstigen Altrnativ Farbpatronen kostet dagegen auch hochwertige Markentinte nur 15 bis 35 Euro pro Liter.

Kompatible Farbpatronen

Kompatible Farbpatronen werden nachgebaut. Sie sind sehr viel günstiger als die Original Patronen der Gerätehersteller, auch ihre Kapazität reicht an die der Originale heran bzw. übertrifft diese sogar oft. Die Qualität ist untadelig, denn günstigere, kompatible Farbpatronen werden zu 100 % aus neuen Teilen gebaut. Den Alternativherstellern dieser günstigen Farbpatronen muss es nur gelingen, bei ihrem Nachbau die Patentrechte der Erstproduzenten zu wahren. Das funktioniert über einen aufwendigen Entwicklungsprozess und wird natürlich gewährleistet, ansonsten dürften diese Farbpatronen schließlich nicht verkauft werden. Die Druckqualität der kompatiblen Tintenpatronen ist bei den Markenherstellern sehr hoch, es gibt aber auch Billiganbieter, wo das nicht der Fall ist. Günstigere kompatible Markenpatronen aber bieten dieselbe Farbbrillanz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit wie die Original Farbpatronen. Einige der Markenhersteller von kompatiblen Farbpatronen können auf etliche Testsiege und Auszeichnungen verweisen. Dennoch ist es möglich, dass die Original Patronen der Druckerhersteller noch etwas zuverlässiger und hochwertiger bei etwas geringerer Ausfallquote sind. Doch rechtfertigt das den sehr viel höheren Preis? Die Ausfallquote von kompatiblen Farbpatronen ist ebenfalls nicht sehr hoch. Sie liegt durchschnittlich unter 1 %. Nur die Billigimporte fallen durch schlechte Qualität und vielfache Ausfälle auf. Wer sich dafür entscheidet, hat an der falschen Stelle gespart.

Refill Farbpatronen

Farbpatronen wiederbefülltEine andere Möglichkeit, günstige Farbpatronen anzubieten, ist das Wiederbefüllen von Original Patronen. Diese sogenannten Refills sind ebenfalls sehr günstig. Die Refill-Technik hat sich entwickelt, weil der Nachbau kompatibler Druckerpatronen nicht in jedem Fall möglich ist. Die Original Patronen von Druckerherstellern wie HP, Dell, Lexmark, Canon und einigen anderen Marken haben in der Patrone Steuerungen für den Druckkopf verbaut, die durch Patente geschützt sind. Die Recycler verwenden daher leere Original Patronen, tauschen abgenutzte mechanische Teile aus, reinigen die Patronen und befüllen diese neu mit Tinte. Auf diese Art des Recyclings haben sich einige Firmen spezialisiert. Dadurch können die Kunden sehr günstige Farbpatronen kaufen, gleichzeitig wird durch die Wiederverwendung der Patronen die Umwelt geschont.

Das Reinigen der leeren Original Patronen erfolgt übrigens teilweise in handelsüblichen Waschmaschinen, die mit speziellen Patronenhalteadaptern bestückt sind. Sie waschen die Farbpatronen aus und schleudern die Tintenreste aus der Patrone. Nach dieser Säuberung prüfen Mitarbeiter die zu recycelnde Patrone auf Sicht, um die Sauberkeit der Kontakte und Düsen festzustellen. Nur eine einwandfreie Farbpatrone wird als Refill verwendet und erhält eine neue Tintenfüllung. Die Druckqualität von Refills kann hoch sein, die Ausfallquote gering. Allerdings ist wiederum vor Billigherstellern zu warnen. Diese befüllen manchmal Refill-Gehäuse zum dritten, vierten und fünften Mal, doch irgendwann ist der Verschleiß zu hoch. Das Fazit lautet daher: Man kann günstige Farbpatronen kaufen, doch es gibt hinsichtlich der nötigen Qualität eine Preisuntergrenze.