Papierstau beheben - Was tun, wenn der Drucker verstopft ist?

Papierstau eines Drucker - Wie einen Papierstau beheben?

Der Drucker druckt nicht! Wie ärgerlich, dass Drucker-Probleme immer dann auftreten, wenn es besonders eilig ist und schnell noch etwas erledigt werden muss. Das Problem muss also schnell gelöst werden! Hier ein paar Anleitungen, wie man einen Papierstau beheben kann. Sie sind sortiert nach der Reihenfolge der Wahrscheinlichkeit, in der mögliche Fehler auftreten können.

Youtube-Video von Hewlett-Packard zum Beheben eines Papierstaus bei einem HP LaserJet P1005

Passende Druckerpatronen für die Baureihe HP LaserJet P finden Sie hier.

1. Liegt Papier im Drucker und ist es korrekt eingelegt?

Bei manchen Geräten ist die Anzeige für Papiermangel und Papierstau die gleiche. Wenn also Papier im Drucker ist, wird geprüft, ob das Papier korrekt eingelegt wurde. Das Papier muss wirklich plan liegen, es darf also durch die Papierführungshilfen nicht zu sehr gestaucht sein. Im Zweifel die Papierführungshilfen also etwas lockern. Die einzelnen Papierblätter sollten nicht zu sehr aneinander haften. Vor dem Einlegen des Papiers ist es daher wichtig, den ganzen Stapel einmal aufzufächern. Die Laufrichtung des Papiers (sie ist auf der Packung mit einem Pfeil angegeben) sollte ebenfalls beachtet werden. Gegebenenfalls den Papierstapel einmal um 180 Grad drehen. Vielleicht ist das Papier zu feucht geworden? Das kann an ungünstigen Lagerbedingungen (hier weitere Infos zur richtigen Lagerung von Papier: http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2058&seite=2&t=tipp_1_die_lagerung_von_papier) liegen. In diesem Fall ist es sinnvoll, das Papier einmal komplett auszutauschen. Auch die Art des verwendeten Papiers kann zu Problemen führen. Es darf nicht zu dick und auch nicht zu glatt sein. Welche Druckmedien ein Drucker verarbeiten kann, steht in der Anleitung oder in den technischen Daten.

2. Drucker-Probleme mit dem mechanischen Einzug des Papiers

Ist beim Beginn des Druckauftrages ein schnarrendes Geräusch zu vernehmen und anschließend leuchtet die LED für die Papierstauanzeige, dann gelingt dem Drucker der Papiereinzug nicht, es ensteht ein Papierstau. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Häufig sind die Walzen verstaubt. Hier hilft eine vorsichtige Reinigung mit einem fusselfreien, feuchten Tuch. ACHTUNG: Bitte vor dem Öffnen des Gerätes in die Bedienungsanleitung schauen und das Gerät von der Stromzufuhr trennen. Dadurch werden Verletzungen durch Stromschlag vermieden. Ist das Gerät bereits in Betrieb gewesen, ist darauf zu achten, dass einzelne Teile im Drucker sehr heiß geworden sein können. Hier gilt Vorsicht vor Verbrennungen! Diese Teile sind normalerweise aber auch mit entsprechenden Warnhinweisen versehen – also die Aufkleber beachten. Nach dem Reinigen sollten die Walzen auf ihre Griffigkeit geprüft werden. Eventuell sind sie nur verstaubt, es kann aber auch sein, dass das Material spröde geworden ist. Dann müssen sie ausgetauscht werden.

3. Papierstau beheben, wenn die Papierstau-Anzeige bereits beim Einschalten des Gerätes permanent leuchtet

Hier liegt vermutlich tatsächlich ein Papierstau vor, man kann davon ausgehen, dass der Drucker verstopft ist. Um den Papierstau beheben zu können, sollte das Gerät vom Stromnetz getrennt und die dafür vorgesehenen Klappen geöffnet werden. Ein Blick in die Anleitung hilft auch hier weiter. Das gestaute Papier anschließend vorsichtig entfernen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass es nicht einreißt, damit nicht etwa kleine Stücke im Gerät zurück bleiben. Wenn auch nur ein Fitzelchen Papier vor dem Sensor liegt, bleibt es bei der Anzeige „Papierstau“. ACHTUNG: Empfindliche Teile des Druckers sollten auf keinen Fall beschädigt werden. Deswegen keine spitzen oder scharfen Gegenstände, wie eine Schere oder ähnliches verwenden!Papierstau beheben - Drucker verstopft

Es kann auch sein, dass der Papiersensor verstaubt ist. Auch hier hilft dann eine vorsichtige Reinigung. Details zu den einzelnen Geräten sollten sich aus den Bedienungsanleitungen beziehungsweise technischen Unterlagen ergeben. Das Internet hilft sicher auch weiter.
Bei einem Papierstau das gestaute Papier bitte niemals ruckartig aus dem Drucker reißen. Hierbei könnten mechanische Teile - auch der Papiersensor - verbogen, in ihrer Halterung gelockert oder verschoben werden. Bestenfalls gelingt es einem dann selbst wieder, diese Teile zu justieren. Falls nicht, muss das Gerät in die Reparatur oder ein Drucker-Neukauf steht an (siehe hierzu auch: www.toner-druckerpatronen.de/info/drucker-reparieren-drucker-reparatur.html). Also bitte den Papierstau vorsichtig beheben, damit nicht noch größere Drucker-Probleme entstehen!