Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker - Vergleich und Kaufberatung

Vor- und Nachteile von Laserdrucker und Tintenstrahldrucker

Wer sich einen neuen Drucker oder ein neues All in One Gerät zulegen möchte, steht oftmals ratlos vor der Frage, ob es nun ein Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker sein soll. Laserdrucker bzw. Multifunktionslaser werden in Monochrom Laserdrucker und Farblaserdrucker unterteilt. Wie die Bezeichnungen schon besagen, handelt es sich um Geräte, die mit Laser Tonerkartuschen ausgestattet sind. Ähnlich sieht es bei Laserfax- und Laserkopiergeräten aus. Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte auf Tintenstrahlbasis werden heutzutage nur noch für den Farbdruck hergestellt. Wer mit diesen Geräten trotzdem ausschließlich schwarz/weiß drucken möchte, hat bei den meisten Modellen die Möglichkeit, die farbigen Tintenpatronen zu entfernen oder über das Einstellungsmenü die entsprechende Option für den Monochromdruck zu wählen. Hilfreich für die richtige Entscheidung ist eine möglichst genaue Analyse folgender Faktoren: - Anschaffungspreis - Druckverhalten bzw. Druckvolumen - Zweckmäßigkeit und Ausstattungsmerkmale - Folgekosten für Druckerzubehör, wie u.a. Tinte, Toner oder Trommeleinheit Die Frage nach dem Anschaffungspreis ist relativ schnell geklärt. Drucker oder Multifunktionsgeräte, die mit Tintenpatronen und somit auf Tintenstrahlbasis arbeiten, sind meist sehr viel günstiger als All in One Geräte bzw. Drucker mit Tonerkartuschen, welche auf Lasertechnologien basieren.

Wer einen Drucker für den privaten Gebrauch zum Ausdrucken von u.a. Fotos, Bewerbungsunterlagen oder Behördenbriefe benötigt, ist mit einem Tintenstrahldrucker oder einem Fotodrucker gut beraten. Soll das Gerät allerdings täglich ein hohes Druckvolumen mit mehreren Arbeitsgruppen im Büro bewältigen und dabei beim Text- und Grafikdruck auch noch sehr zügig arbeiten, bietet sich eher ein Laserdrucker an. Oftmals will man aber nicht nur drucken, sondern auch mit nur einem Gerät kopieren, scannen und faxen, CDs und DVDs bedrucken, WLAN und Ethernet nutzen oder die Kamera und das Handy anschließen. Die beste Lösung für diese zahlreichen Funktionen sind Tintenstrahl Multifunktionsgeräte für den durchschnittlichen Heimgebrauch oder Multifunktionslaser für die fast tägliche Nutzung im Büroalltag.

Häufig unterschätzt werden leider auch die Folgekosten. Egal ob Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker, irgendwann neigt sich die Tinte bzw. der Toner dem Ende zu. Tintenpatronen sind nicht selten sehr teuer und haben gegenüber den Tonerkartuschen im Farblaserdrucker oder im Schwarz / Weiß-Laserdrucker meist auch eine geringere Kapazität. Ärgerlich ist es auch, wenn das Gerät über kein Einzelpatronen-System verfügt. In diesem Fall muss die Farbpatrone komplett ausgetauscht werden, auch wenn nur eine oder zwei Farben einen zu geringen Füllstand haben. Notfalls kann man die Patronen aber auch mit hochwertiger Tinte wiederbefüllen. Kosten für Druckerzubehör bei Laserdruckgeräten kann man sparen, indem man sich für einen Laserdrucker entscheidet, bei dem Toner oder Tonerkartuschen und Trommeleinheit getrennt voneinander sind. Hochwertige Rebuilt Toner trägt ebenfalls zur Kostensenkung bei.
 

Vergleich Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker | Vor- und Nachteile im Überblick

Beispiel Laserdrucker:

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker
Vorteile Laserdrucker:

  • hohe Qualität und zügige Geschwindigkeit beim Text- und Grafikdruck
  • lange Lebensdauer
  • niedrige Druckkosten
  • meist wasser- und wischfeste Ausdrucke
Nachteile Laserdrucker:
  • Feinstaubbelastung
  • hoher Anschaffungspreis
  • Fotodruck, auch mit einem Color Farblaserdrucker, nur selten gut
  • etwas laut

Beispiel Tintenstrahldrucker:

Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker

Vorteile Tintenstrahldrucker:

  • geringer Anschaffungspreis
  • keine Feinstaubbelastung
  • qualitativ hochwertige Fotodruckqualität
  • leise

Nachteile Tintenstrahldrucker:

  • hohe Druckkosten pro Seite
  • Tintenpatronen meist sehr teuer
  • nicht immer wisch- und wasserfest
  • beim Textdruck meist langsamer, als ein Laserdruckgerät

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker - Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass Häufignutzer sich vor der Anschaffung gut überlegen sollten, ob sie mit einem Laserdruckgerät oder einem Multifunktionslaser lieber eine etwas höhere Lautstärke und einen höheren Anschaffungspreis in Kauf nehmen und dafür aber weitaus geringere Druckkosten haben. Für Gelegenheitsnutzer, die hin und wieder in hoher Qualität drucken, kopieren, faxen und scannen wollen, sind Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte mit Tinte durchaus lohnenswert, da der Anschaffungspreis gegenüber einem Multifunktionslaser niedriger ist.


© 2017 - Toner-Druckerpatronen.de
Hinweis: Alle angegebenen Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und dienen lediglich zur Beschreibung der angebotenen Produkte.